Kartenzählen beim Baccarat: So funktioniert es

Spielanleitung

2021-12-01

Das Kartenzählen beim Baccarat ist genauso effektiv wie beim Blackjack, obwohl dies nur wenigen Menschen bewusst ist. Baccarat wird von einem Schuh gespielt, so dass sich die Quoten für jede Wettart ändern, wenn die Karten ausgeteilt werden. Indem Sie die Karten im Auge behalten, können Sie eine Baccarat-Wette platzieren, die Ihnen einen Win-Win-Vorteil gegenüber dem Haus verschafft. Das Zählen von Baccarat-Karten wird in diesem Beitrag ausführlich erklärt.

Kartenzählen beim Baccarat: So funktioniert es

Tipps zum Kartenzählen bei Baccarat

Zu Beginn solltest du Machen Sie sich mit den Baccarat-Regeln vertraut bevor Sie versuchen, Karten zu zählen. Zuerst teilt der Dealer drei Karten verdeckt an beide Spieler und eine Karte offen an den Bankier aus. Dann dreht der Bankier seine Karte auf, während die Spieler ihre Karte nach unten drehen.

Als nächstes positioniert der Bankier die Karten gegenüber den Spielern. Der Dealer dreht dann die letzte Karte um und gibt die Gewinnzahl bekannt.

Das Zählen von Karten wird verwendet, um festzustellen, ob der Bankier oder ein Spieler eine bessere Gewinnwahrscheinlichkeit hat Baccarat in einem Online-Spielothek. Die Unentschieden-Wette in Betracht zu ziehen ist Zeitverschwendung. Bevor Sie mit dem Zählvorgang beginnen, benötigen Sie einen neuen 6- oder 8-Deck-Schuh, damit Sie Karten von Anfang an verfolgen und zusätzliche Informationen erhalten können.

Beim Baccarat-Kartenzählen müssen Sie keine Karten im Auge behalten. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie nur eine einfache Mathematik durchführen. Dann beginnen Sie die Zählung bei Null, wenn der Schuh gestartet wird.

Sie addieren jedes Mal eins zu Ihrer Zählung, wenn Sie ein Ass, zwei oder drei aus dem Schuh sehen. Das Addieren von zwei zu einer vier ist erforderlich, wenn es behandelt wird.

Alle diese Karten zeigen an, dass die Wette des Spielers eine größere Gewinnchance hat. Es ist notwendig, jedes Mal eins vom Einsatz des Spielers abzuziehen, wenn eine der Karten Fünfer, Siebener oder Achter erscheint. Wenn eine Sechs ausgeteilt wird, ziehen Sie zwei weitere von Ihrem Einsatz ab. Die verbleibenden Karten (9, 10, J, Q und K) haben keinen Geldwert, da sie die Endauszählung nicht beeinflussen.

Sie werden eher geneigt sein, auf die Spielerposition zu wetten, wenn die Anzahl ansteigt, und Sie werden eher bereit sein, auf die Bankierposition zu wetten, wenn diese sinkt. Mit der oben beschriebenen Methode ist es möglich, zu verfolgen, wie viele Karten im Schuh verbleiben, aber es ist notwendig, die Gesamtzahl durch die verbleibende Anzahl von Kartenspielen im Schuh zu teilen, um eine genaue Anzeige zu erhalten.

Bei einer laufenden Zählung von 30 und nur noch sechs verbleibenden Decks erhält man eine echte Zählung von fünf – keine sehr hohe Zahl. Es sind jedoch nur noch zwei Decks übrig; Daher ist die wahre Anzahl von 15 höher als die laufenden Zählungen, die 30 sind. Sie können dem Spieler jetzt also erlauben, zu wetten, wenn die Anzahl 16 oder mehr beträgt.

Abschließende Gedanken zum Baccarat-Kartenzählen

Die grundlegende Strategie des Kartenzählens beim Baccarat ist einfach zu verstehen. Das Kartenzählen in einem Live-Spielothek kann jedoch schwierig sein und mehr Konzentration erfordern.

Was ist Dragon Bonus-Nebenwette?
2021-12-15
HaftungsausschlussDatenschutzbestimmungenVerantwortungsbewusstes SpielenGeschäftsbedingungenSpielsucht
DMCA
© BaccaratSeal 2022