Neuigkeiten

May 9, 2024

Brasilien verschärft Zahlungsregeln für Online-Glücksspiele: Was Sie wissen müssen

Jana Schmidt
WriterJana SchmidtWriter

Die zentralen Thesen:

  • Brasilien führt neue Zahlungsbestimmungen ein, die Kreditkarten- und Kryptowährungstransaktionen für Online-Glücksspiele verbieten.
  • Die Vorschriften sind Teil einer umfassenderen Initiative zur Gewährleistung sichererer und fairerer Online-Glücksspielpraktiken.
  • Die Betreiber müssen strenge Richtlinien einhalten, unter anderem eine Finanzreserve einrichten und Transparenz bei Spielertransaktionen bieten.

Im vergangenen Monat machte Brasilien in der Welt des Online-Glücksspiels Schlagzeilen, als es neue Zahlungsregeln einführte, die die Art und Weise, wie Betreiber Gelder von brasilianischen Kunden annehmen können, erheblich verändern. Die im offiziellen Tagebuch der Union vom Regulierungsamt für Preise und Wetten (SPA) und dem Finanzministerium veröffentlichte normative Verordnung Nr. 615 markiert einen entscheidenden Wandel in Brasiliens Ansatz zum regulierten Online-Glücksspiel.

Brasilien verschärft Zahlungsregeln für Online-Glücksspiele: Was Sie wissen müssen

Diese Änderungen sind nur der Anfang einer vierstufigen Einführung von Glücksspielvorschriften, einem Plan, den das brasilianische Finanzministerium im April vorgestellt hat. Diese Initiative geht auf den Gesetzentwurf 3.626 bzw. das Gesetz 14.790 zurück, das im Dezember 2023 von Präsident Luiz Inácio Lula da Silva gebilligt wurde. Neben den Zahlungsvorschriften umfasst diese erste Phase technische und Sicherheitsstandards, die darauf abzielen, die Online-Glücksspiellandschaft zu verbessern.

Nach den neuen Regeln sind eine Reihe traditioneller und moderner Zahlungsmethoden, darunter Kreditkarten, Kryptowährungen, Bargeld, Zahlungsscheine und Schecks, für die Einzahlung von Geldern auf Glücksspielkonten nicht mehr zulässig. Elektronische Überweisungen sind nun die einzige zugelassene Methode, wobei jedes Konto eine Genehmigung der brasilianischen Zentralbank benötigt. Dieser Schritt zielt darauf ab, die Kontrolle über Finanztransaktionen im Glücksspielsektor zu verschärfen und eine transparente und sichere Umgebung für Spieler und Betreiber gleichermaßen zu gewährleisten.

Ein genauerer Blick auf die Vorschriften

Die Betreiber unterliegen nach den neuen Bestimmungen strengen Auflagen. Sie dürfen keine Zahlungen von Konten annehmen, die nicht auf den Namen des Spielers registriert sind, und dürfen auch keine Überweisungen an Dritte vornehmen. Darüber hinaus ist es streng verboten, als Vermittler zwischen Spielern und Betreibern zu fungieren.

Es gibt jedoch eine interessante Bestimmung für von der brasilianischen Zentralbank zugelassene Institutionen. Sie können den Betreibern Transaktionskonten anbieten, die die Auszahlung des Preisgeldes an die Spieler erleichtern. Dieser Prozess muss schnell erfolgen, und die Spieler haben Anspruch darauf, ihre Gewinne innerhalb von zwei Stunden nach dem Gewinn einer Wette auszuzahlen.

Um verantwortungsbewusstes Glücksspiel zu fördern, müssen Betreiber virtuelle Konten für Spieler erstellen, auf denen ihre Wettaktivitäten, einschließlich Verlauf, offene Wetten und finanzieller Bilanz, der letzten drei Jahre aufgeführt sind. Diese Initiative soll Spielern Einblicke in ihre Spielgewohnheiten geben und sie zu einem besseren Finanzmanagement ermutigen. Darüber hinaus ist es Betreibern untersagt, irgendeine Form von Vergütung auf den Konten der Spieler anzubieten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Vorschriften ist die Verpflichtung der Betreiber, eine Finanzreserve von mindestens 5 Millionen R$ zu halten. Diese Reserve, die der Handhabung von Liquiditätsrisiken dient, muss bei einem von der brasilianischen Zentralbank zugelassenen Finanzinstitut angelegt und in Form von Staatsanleihen gehalten werden, die klar von anderen Privatkonten getrennt sind.

Weitere Schritte und künftige Regelungen

Brasiliens Engagement für eine sicherere und fairere Online-Glücksspielumgebung endet hier jedoch nicht. Die SPA hat mehrere Betrugsrichtlinien zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung erlassen. Darüber hinaus schreiben neue Vorschriften vor, dass sich Rechenzentren, die die Glücksspielbranche bedienen, in Brasilien befinden müssen, obwohl unter bestimmten Bedingungen eine Datenübertragung ins Ausland möglich ist.

Mit Blick auf die Zukunft erwartet die Branche die Veröffentlichung von Regeln zur Glücksspielwerbung und zu Beiträgen zu sozial verantwortlichen Zwecken. Diese Entwicklungen werden mit Spannung erwartet, da Brasilien weiterhin seinen Rahmen für Online-Glücksspiele verfeinert und damit einen Präzedenzfall für eine Regulierung schafft, die die betriebliche Freiheit mit der Sicherheit und Integrität der Spieler in Einklang bringt.

Die Einführung dieser Regelungen signalisiert Brasiliens entschlossene Haltung, einen sicheren und transparenten Online-Glücksspielmarkt zu schaffen. Während sich die Landschaft weiterentwickelt, müssen Spieler und Betreiber gleichermaßen auf dem Laufenden bleiben und sich an diese Änderungen anpassen, um die Einhaltung der Vorschriften sicherzustellen und die Vorteile einer regulierten Umgebung zu nutzen.

About the author
Jana Schmidt
Jana Schmidt
About

Jana Schmidt, ein Lokalisierungs-Maestro aus Deutschland, bringt nahtlos den Nervenkitzel von Online-Casino-Spielen zu deutschen Enthusiasten. Ihre Expertise, kombiniert mit ihrer Liebe zu Spiele-Nuancen, stellt sicher, dass jedes lokalisierte Spiel "Heimat" spricht.

Send email
More posts by Jana Schmidt
undefined is not available in your country. Please try:
Der Wendepunkt: Bulgariens neue Glücksspielgesetze
2024-05-22

Der Wendepunkt: Bulgariens neue Glücksspielgesetze

Neuigkeiten